Seit Jahren ist Fotograf und Aktivist Frank Egel unterwegs in den Straßen von St. Pauli. Für den Catch of the Day fängt er täglich neue Bilder ein von Menschen, Orten und Streetart. Sie dokumentieren Licht und Schatten eines Viertels im Umbruch. Als Fotograf ist Egel auf der Jagd nach neuen Blickwinkeln, Locations und Ideen. Als Bewohner sieht er das Besondere im Alltäglichen. Und als Aktivist begibt er sich auf die Spuren der Gentrifikation. Seine Fotoserie Catch of the Day spiegelt die lebendige Vielfalt wider, für die St. Pauli und seine Bewohner noch immer weltbekannt sind.

Seit 2011 veröffentlicht Egel täglich einen Catch of the Day auf seiner virtuellen Pinnwand [frank-egel.tumblr.com/]. Trifft Egel mit einem Foto den Nerv St. Paulis, wird der Catch of the Day sofort von der Fan-Gemeinde im Netz verbreitet. Innerhalb kurzer Zeit entwickeln sich solche Fotos zu Symbolen des Lebens­gefühls oder des Widerstands, die geteilt und weitergezeigt werden.

+++ Das Interview darf nicht ohne Genehmigung zu kommerziellen Zwecke heruntergeladen werden.+++